Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bilder zum Artikel:

  File Modified
JPEG File rcd300_1.jpg Mar 26, 2007 by Klaus Keipke
JPEG File rcd300_2.jpg Mar 26, 2007 by Klaus Keipke
JPEG File rcd300_3.jpg Mar 26, 2007 by Klaus Keipke
JPEG File 213.jpg Apr 09, 2007 by Klaus Keipke




Da ich leider keine detaillierte Anleitung im Web gefunden habe, stelle ich meine Erfahrungen zur Verfügung.
Ein Bild habe ich hier gefunden: http://www.golf5-sound.de/blende%20golf%20plus.jpg und einen Artikel dort: http://www.motor-talk.de/t774216/f217/s/thread.html

Die Bilder befinden sich im größeren Format im Anhang

1. Radio ausbauen

Rechts und links neben dem Warnblinkschalter kann die Abdeckung bzw. die Airbackkontrolleuchte mit einem kleinen Schraubendreher herausgehebelt werden.
Hierbei besteht die Gefahr, dass der Kunstoff beschädigt wird. Es gibt für diesen Zweck ein VW-Spezialwerkzeug, aber es geht auch so.

Den Stecker von der Airbagkontrolleuchte habe ich abgezogen. Das hatte leider den Effekt, dass nun die Kontrolleuchte in der Armaturentafel leuchtet, obwohl alles wieder ordnungsgemäß montiert wurde.

Die nun freigelegten Schrauben entfernen. Hierzu besorgt man sich im Baumarkt ein Steckschlüsselsortiment. Es funktioniert auch mit einem normalen Schlitzschraubendreher, wenn man die richtige Größe hat.

Danach kann man die Abdeckung vorsichtig lösen. Hierbei muss auch der Stecker des Warnblinkschalters entfernt werden.
Um die Abdeckung zu lösen müssen rechts und links Klammern gelöst werden. Das ganze sollte ebenfalls mit Fingerspitzengefühl durchgeführt werden um den Kunstoff nicht zu beschädigen.
 

Das Radio selbst ist mit 4 Schrauben befestigt.
 

 

2. Adapterkabel anschließen

Das Adapter habe ich bei ebay.de gekauft (39.95 ?).
Anbieter ist adapterwelt@t-online.de Magda Napiorkowski, Onlinehandel, Gerresheimer Landstr.148, 40627 Düsseldorf, Fax: 0211 / 16 93 111
Link zum Artikel:
http://cgi.ebay.de/LINE-IN-AUX-Adapter-VW-AUDI-IPod-MP3-MFD-RNS-RCD-2-1_W0QQitemZ150108319393QQcategoryZ14267QQcmdZViewItem

Abbildung:
Im eingebauten Zustand ist es auch im 3. Bild zu sehen.
Bitte nicht vergessen, das Massekabel anzuschließen. Hierzu eignet sich eine Schraube am Radiogehäuse. Wenn das Massekabel nicht angeschlossen ist, erkennt das Radio das Adapter nicht.
 
Es ist zu empfehlen, vor dem Wiedereinbau einen Test durchzuführen. Sollte kein MP3-Player mit Chinchanschluss vorhanden sein, ggf. Adapter zum 3,5mm Klinke verwenden. (Erhältlich im Elektronikfachgeschäft)

MP3-Player einbauen.

Ich habe mich entschieden einen einfachen USB-Stick mit MP3-Funktion zu verwenden. Dieser ist in einer Ablage in der Armaturentafel untergebracht und mit einem Kabel zum Adapter verbunden.

Das Radio erkennt den Player als CD-Wechsler. Da keine Steuerinformationen zwischen Radio und Player ausgetauscht werden, wird immer cd 6, track 66 abgespielt. siehe oben, erstes Bild. Die Steuerung welches Lied gespielt wird, erfolgt am MP3-Player. Insgesamt ist das sicher die "Superlösung", aber es hält sich preislich im Rahmen: Gesamtaufwand Player+Adapter = 85 Euro.

Und als zusätzlicher Nebeneffekt: Mein Tablet-PC kann auch angeschlossen werden. 

  • No labels